11.Mai 2018

Ausflug in das Litschental  bei Lahr

Tamara, unserer Mitbewohnerin, haben wir diesen interessanten Tag zu verdanken, die mit der Familie von Professor Dr. Rodenkirchen befreundet ist.

 Er bewirtschaftet einen Privatwald von ca. 240 Hektar. Im Rahmen eines Rundgangs informierte uns Herr Rodenkirchen, der zuvor an der Universität München gelehrt hatte, über die zeitgemäße und nachhaltige Waldwirtschaft, die es trotzdem ermöglicht von der Holzwirtschaft zu leben.


 Er zeigte uns die Entwicklung von Freiflächen, die sich selbst überlassen wurden mit der daraus resultierenden Artenvielfalt. Er erläuterte uns, was zu tun ist, damit von Bäumen, besonders Buchen und Eichen, wertvolles Holz gewonnen werden kann.

 Seine Liebe und Begeisterung zu seinem Beruf und seiner Arbeit wurde bei all den Erklärungen für uns mehr als deutlich. Ja, den Wald lieben wir alle sehr.

Zum Abschluss gab es in einer Waldhütte noch ein zünftiges Vesper, so war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt – ein rundum erlebnisreicher Tag!